*
 

Home  Kontakt  Programm  Konzerte Sils  Fotogalerie  CD Allegra Nostalgia  Salonmusik /Tanzmusik  Klassische Kammermusik 

 
 

Dr. Jürg H. Frei
konzipiert seit 2001 während der Winter- und Sommersaison mittwochs die Konzertreihe Sils mit international bekannten Künstlern.
Seit über zwei Jahrzehnten inszeniert er das sommerliche „Festival der Salonmusik“ im Oberengadin: Seit 1983 mit täglichen Morgenkonzerten des Salonorchester St. Moritz (90 Auftritte pro Saison), seit 1989 mit täglichen Morgenkonzerten der Camerata Pontresina (99 Auftritte pro Saison), die Ensembles treten seit 1984 auch in 15 Sonntagnachmittagskonzerten in Sils Maria auf. Die Ursprünge beider Salonorchester reichen über 100 Jahre zurück. Eine wesentliche Basis der täglich wechselnden Programme bildet die von Jürg H. Frei und Daniel Bosshard aufgebaute Musikbibliothek mit derzeit über 25'000 Titeln.

Träger des St. Moritzer Kulturpreises 2013

Der Doktor mit der Flöte

 
 
Der Flötist Jürg H. Frei wurde in Turbenthal geboren und ist dort aufgewachsen. Nach neun Jahren Klavierunterricht absolvierte er das Flötenstudium am Konservatorium Winterthur bei Willy Urfer und gewann mit dem Lehrdiplom auch ein Stipendium zur weitern Konzertausbildung bei Aurèle Nicolet an der Musikhochschule Freiburg i/B.
Orchestererfahrungen sammelte er mit dem Orchester des Musikkollegiums Winterthur, im Stadtorchester St. Gallen, im Tonhalleorchester und Opernhausorchester Zürich, im Glarner Musikkollegium und in symphonischen ad-hoc-Formationen und als passionierter Piccolobläser – last but not least – in der Swissair-Musik und andern Blasorchestern.
Er unterrichtete an der neu gegründeten Musikschule Oberengadin und zusammen mit seinem späteren Meister Conrad Klemm in Kursen am Kulturzentrum Laudinella St. Moritz und war mit ihm auch solistisch und kammermusikalisch tätig. Daneben nahm er Gesangsunterricht u. a. bei Hans Som und Sena Jurinac am Konservatorium Zürich und leitete über Jahre hinweg mehrere Kirchen- und Männerchöre auch in seiner Heimatgemeinde Turbenthal.
Nach dem als Werkstudent absolvierten Medizinstudium erhielt seine Dissertation über Gehörschäden bei Orchestermusikern den Hauptpreis der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich. Auf Einladung Herbert von Karajans hielt er im Rahmen dessen Stiftung in Salzburg Referate über „Gehörschäden durch laute Musik“ und „Die Wahrnehmung der eigenen Stimme“.

Konzertreisen als Kammermusiker führten Jürg H. Frei in diverse Musikzentren Europas und nach Nordamerika. Paul Hubers Flötensonate brachte er mit Annie Singer London in der Wigmore Hall in London zur Uraufführung. Sein vielfältiges Répertoire reicht vom Barock bis zu eigens für ihn komponierten oder bearbeiteten Werken.

 

 

Menu
Home / Startseite Home / Startseite
Aktuell Aktuell
Archiv Archiv
Morgen-Konzerte im Engadin Morgen-Konzerte im Engadin
Salonorchester St. Moritz Salonorchester St. Moritz
Solisten Solisten
Susanne Haller Susanne Haller
Karol Miczka Karol Miczka
Adrian Oetiker Adrian Oetiker
Tanzmusik / Salonmusik Tanzmusik / Salonmusik
CD Allegra Nostalgia CD Allegra Nostalgia
Camerata Pontresina Camerata Pontresina
Konzerte Sils Maria Konzerte Sils Maria
Klassische Kammermusik Klassische Kammermusik
Fiori Musicali Fiori Musicali
Impresario Impresario
Fotogalerie Fotogalerie
Kontakt Kontakt
Sponsoren Sponsoren
Downloads Downloads
Presse Presse
Impressum Impressum
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
rechts-NS

Hörprobe
 
    

aktualisiert: 15.01.2018

Dottorino Flautando
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail